fbpx

Thai Yoga Massage

Thai Yoga Massage heißt aus dem thailändischen übersetzt „uralte heilsame Berührung“. Der Überlieferung nach wurde die Thai Yoga Massage schon 500 vor Christus am Königshof von Buddha praktiziert. Hierbei wurde das Heilwissen aus dem Yoga, Ayurveda und der Traditionellen Chinesische Medizin kombiniert. Nahezu alle Gelenke werden mobilisiert und gedehnt. Passive Streck- und Dehnbewegungen aus dem Yoga werden kombiniert mit Mobilisationsbewegungen und Druckpunktmassagen, die auf die Energiebahnen des Körpers (Meridiane) wirken.

Thai Yoga wirkt somit auf allen drei Ebenen und es werden Blockaden nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf seelischer und emotionaler Ebene gelöst.

Die Thai Yoga Massage findet bekleidet auf einer Bodenmatte statt. So wie im Vinyasa Yoga ist auch die Thai Yoga Massage eine Meditation in Bewegung. Durch den meditativen Zustand des Gebenden, kann er sich auf die Bedürfnisse des Empfängers einstellen und der Tanz der Massage wird individuell und einzigartig. Du als Empfänger darfst hierbei in den Genuss des Loslassens und Empfangens kommen.

„Oft lösen die Hände ein Rätsel, mit dem sich der Intellekt vergeblich abmüht.“ Carl Jung

Mögliche Wirkung der Thai Yoga Massage

✻ Mobilisierung Deiner Gelenke

✻ Lösung von muskulären Verspannungen und Verhärtungen

✻ Erhöhung der Flexibilität und Dehnbarkeit Deiner Muskeln

✻ Auflösung von Energieblockaden

✻ Ausgleich Deiner Energielinien

✻ Aktivierung Deines Immunsystems

✻ Entgiftung Deiner inneren Organe

✻ Regulierung Deines Energiestoffwechsels

✻ Linderung von Stress und Stresssymptomen

✻ Linderung von Schmerzen und anderen körperlichen Beschwerden

✻ Aktivierung Deines Kreislaufsystems

✻ Allgemeine Verbesserung Deines Energiehaushalts

„Berührung war nie als Luxus gedacht. Es ist ein menschliches Grundbedürfnis. Es ist eine Handlung, die das Leben bestätigt und sowohl dem Empfänger als auch dem Geber Hoffnung gibt.“ Irene Schmidt